Wir setzen auf unserer Website nur technisch erforderliche Cookies ein. Mehr erfahren Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Mehr erfahren

KonzeptionBewegende Themen, neurodidaktisch fundiert

Portrait von einer Frau und einem Mann, die in die Kamera lächelm
© Getty Images / Image Source

Lernpsychologie und Neurodidaktik sind sich einig: Uns bewegt, was mit Menschen zu tun hat. Und genau das ist das Erfolgsgeheimnis unseres neuen Lehrwerks. Hier dreht sich alles um Menschen – emotional, spannend und unterhaltsam.

14. August 2015
Zielgruppe: Erwachsene und junge Erwachsene
Niveau und Bände: A1, A2 und B1 (wahlweise als dreibändige oder sechsbändige Ausgabe)
Ausgabe: Kursbuch mit Audios online, separates Arbeitsbuch mit Audio-CDs
Interaktive digitale Ausgabe

Emotion und Erfolg

Drei Erkenntnisse der Lernpsychologie und Neurodidaktik sind für das Sprachenlernen besonders wichtig:

  1. Interesse und Emotionen weckt man am besten durch Geschichten.
  2. Unser Gedächtnis arbeitet mit Bildern.
  3. Wiederholungen festigen und motivieren.

Diese Erkenntnisse prägen das Konzept von Menschen. So werden Lerninhalte über „Storytelling“ eingeführt, ein Bildlexikon visualisiert den Lernwortschatz und Wiederholung sowie Automatisierung erhalten ganz viel Raum.

8. September 2015

Webinar: Neurobiologische Grundlagen des Lernens

Wie lerne ich? Wie lernen andere? Was bedeutet das für Wissens­vermittler:innen? Diesen und anderen Fragen geht Prof. Dr. Marion Grein in diesem Webinar nach. Die Aufzeichnung ist in Kooperation mit Stifter-helfen.net entstanden.

2. März 2015

Partizipation und Interaktion

Wer seinen Interessen folgt, lernt erfolgreicher, und selbstgesteuerter Spracherwerb sitzt am tiefsten. Deshalb stellt Menschen die Lernerautonomie in den Mittelpunkt. Die Lernenden können Themen nach ihren Interessen auswählen und erhalten vielfältige Anlässe zum selbstständigen Weiterlernen.

Ebenso nutzt das Grundstufen-Lehrwerk alle Möglichkeiten, um individuelle Kenntnisse und Fähigkeiten zu aktivieren, zum Beispiel durch Lerntipps oder Vergleiche zu anderen Sprachen.

8. September 2015

Phantasie und Vielseitigkeit

Der Mensch lernt mit allen Sinnen. Deshalb wird der Lernstoff über mehrere Kanäle vorgestellt und optimal miteinander vernetzt. Diese Art der Präsentation verlängert dabei unter anderem die Aufmerksamkeitsspanne.

Unterschiedliche Lernformen vom Lied über Bewegungsübungen bis zu Spielen und Filmsequenzen sind perfekt aufeinander abgestimmt: eine gezielte Vernetzung, die den Lernerfolg steigert.

8. September 2015

Multimedialität und Motivation

Menschen nutzt die Möglichkeiten der digitalen Medien. Die interaktive Version und der Moodle-Kursraum sind Hilfsmittel für einen mediendidaktisch sinnvollen Unterricht.

Alle Audios und Videos sind über die kostenlose App Hueber Media abrufbar.

8. September 2015
Nach oben

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gern, rufen Sie uns an: Tel. +49 (0)89 / 96 02 96 03
Montag bis Donnerstag: 9:00 bis 17:00 Uhr, Freitag: 9:00 bis 16:00 Uhr

Oder schreiben Sie uns:

Ansprechpartner und weitere Informationen